StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Tank und seine Werte

Nach unten 
AutorNachricht
Darlene
Chefin
avatar

Anzahl der Beiträge : 560

BeitragThema: Der Tank und seine Werte    Mo Okt 08, 2012 7:27 pm

Hallo,

Jetzt muss ich hier doch mal ne Runde fragen, denn es fällt mir auf, dass anscheinend in den unterschiedlichen NM's auch unterschiedliche Werte für den Tank wichtig sind.

Als Heiler erlebe ich manche Runs als "easy going" (man drücke 1,1,2,1,2 - geht afk und holt sich nen Kaffee, ums mal überspitzt zu formulieren) und Runs wo ich penibel darauf achten muss, die komplette Rotation zu fahren. Samt Radiance in Polaris. Bei anderen Tanks brauche ich nicht mal nen Gruppenheal als Notfall.

Gestern bin ich mit 1000 HPS in Polaris echt ins straucheln gekommen. Andere Abende fahre ich mit 400 HPS ganz locker durch den Endkampf, weil mehr Heilung gar nicht benötigt wird.

Das scheint ja mit den Werten des Tanks zusammen zu hängen. Gibt es etwas, worauf der Tank achten sollte? In welcher Instanz werden welche Werte benötigt? Gibt es Bossfights wo Evade wertvoller ist als blocken oder Devs wichtiger als ausweichen?

Gerade in Hinblick darauf, dass ich mich ja früher oder später selbst im tanken versuchen möchte wäre das ganz interessant zu wissen.

Oder ist es immer noch gut machbar eine Mischung zu haben?

Gerade wenn jetzt einige unserer Mitglieder ein Tankdeck zusammen stellen, wär die Info vielleicht gar nicht schlecht. Nicht das man hinterher wieder komplett umglyphen muss.

Hoffe ihr habt da den Durchblick und erleuchtet mich ^^

Liebe Grüße
Dana


__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krmel
Rechte Hand der Chefin
avatar

Anzahl der Beiträge : 174

BeitragThema: Re: Der Tank und seine Werte    Mo Okt 08, 2012 11:01 pm

Keine Ahnung. Ich tanke bloß, weil ich das mit meinem Block-orientierten Equip mal versucht habe und das wider aller Erwartungen tatsächlich ging.

Ich kann so etwa für die zur Hälfte der Zeit den +40% Blocken-Buff aufrecht erhalten, sowie den +15% Evade-Buff die ganze Zeit und eventuell noch 35% Evade für die Zeit, wo das Blocken auf cd ist (wenn ich nichts unterbrechen muss). Das Ganze soll etwas über das semi-professionelle Equipment hinwegtäuschen, das ich hab (etwa 400 Block, 300 Def, 200 Evade).

Dafür hab ich halt keine garantierten Glances oder sowas (und keinen Teleport, nur einen Charge). Silltechnisch seht das etwa wie folgt aus:
http://thesecretsandbox.com/Deck?abilities=,121,318,481,452,324,74,1035,480,122,317,1030,75,464,329

Auf Intensität kann man allerdings verzichten, da der Effekt das im Allgemeinen, aber nicht völlig verlässlich auch durch Aftershock ausgelöst werden kann. Resilient Defender wäre meiner Meinung eine gute Wahl dafür.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skript
Agent
avatar

Anzahl der Beiträge : 20

BeitragThema: Re: Der Tank und seine Werte    Sa Okt 13, 2012 11:01 pm

Schreibe ich doch auch gleich mal was dazu, da ich nach den ferien erst mal patchen muss. Also wie sagst sind die NMs sehr unterschiedliech was das tanken anbelangt.

Den ich zum Beispiel tanke fast immer auf voll Verteidigungswertung. Aber jetzt als eines der besten Beispiele ist der Polaris Endboss, wann ich da auch mit voll Verteidigungswerung tanke, ist bei diesem Boss jeder zweite oder dritte Hit ein Durchdringender, so ändere ich dann auch immer wieder mein equip auf mehr Block, das ist dann auch der Grund wieso ich obwohl ich 10.1-10.2 equip bin, trotzdem auf sämtlich 10.1-10.2 tank equip need mache welche ich noch nicht habe, so kann ich dann mit der zeit z.B. auch bei einem Magie lastigen Boss auf Magie resi oder was wechseln.

Deswegen brauche ich nach einem Wipe bei dem ich eig. fast Onehit war meist kurz eine Weile um im Kampflog nachzuschauen ob ich sehr oft Kritisch oder Durchdringend getroffen wurde und dann dem entschprechend mein equip anpasse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
woi
Agent
avatar

Anzahl der Beiträge : 28

BeitragThema: Re: Der Tank und seine Werte    Do Okt 18, 2012 8:41 pm

Also ich kann gerne mal meine Erfahrungen auflisten welche ich in den unterschiedlichen NMs gemacht habe.
Also zu allererst, es gibt in jeder NM verschiedene Buffs/Debuffs welche bestimmte Sachen mehr oder weniger sinnvoll erscheinen lassen. In den meisten Fällen steht "die Besonderheit" am Nightmare-Buff der Mobs oder als seperater Buff auf dem Boss.

- Polaris: Mobs haben erhöhte Chance durchdringende Treffer auszuteilen und auf jeden durchdringenden Treffer gibts einen DoT-Stack auf den Tank / Aggrohalter. Also ist hier in der Instanz Blockwert sehr effektiv. Bei Tanks mit niedrigem Blockwert würde ich jedem Heiler die "Cleansing Drone" aus dem Pistolenbaum empfehlen - nimmt massenweise Schaden raus.

- Hell Raised: Mobs haben erhöhten Verteidigungswert, was eigentlich eher die DD's betrifft - den Tank betrifft das nur im Bereich der Impairs - mehr Streiftreffer. Der Endboss hat zudem eine sehr interessante Mechanik - Jedes mal wenn der Aggrohalter "evaded" bekommt der Boss einen Buff der bewirkt das sein nächter Hit 50% mehr Schaden verursacht. Also ist der Evade Wert eher sogar schlecht bei diesem Boss da er den "Burst" auf den Tank erhöht.

Darkness War: Nichts besonderes hier, abgesehen vom Izama's Wrath Buff den sich die Mobs immer mal wieder geben. Entweder Purgen oder akzeptieren das der Tank etwas mehr Schaden erleidet.

The Ankh: Mobs haben einen Buff der bewirkt das ihren Nahkampfangriffen nicht ausgewichen, geblockt oder ähnliches werden kann. Also hier quasi jeder Def Stat nutzlos für den Tank abgesehen von Phy-/Mag-Protection was wiederum auch nur bedingt sinnvoll ist da viele Attacken der Bosse "Filth-Damage" sind was nicht negiert werden kann.

Hell Fallen: Nichts besonderes hier abgesehen vom nervigen 30 sec Schild der Mobs.

The Facility: Mobs haben einen Buff welcher bewirkt das jeder glancing Hit dem Angreifer ca 1k Schaden zufügt. Gilt selbstverständlich auch für den Tank. Also würde ich jedem Tank (wenn er es nicht eh schon im build hat) zu "Fever Pitch" raten. Falls ihr überhaupt einen Tank mitnehmt in die Instanz Smile

Hell Eternal: Für den Tank ist ansich nur Rot Iron Debuff interessant. Hier ist (meiner Meinung nach) eigentlich das "Contortionist" Elite Passiv aus dem Pistolenbaum Pflicht. Ausserdem slotte ich hier immer "Sleight of Hand" aus dem Misc Baum mit. So ist man nicht ständig auf Cleanups oder Ähnliches angewiesen.




So als "Basis" für meinen Tankbuild habe ich ansich meistens diesen hier:

Woic's default Tankdeck

Mein Equip habe ich auf 800 Defence, 800 Block und 700 Physical Protection aufgebaut. Über meine Passivs bekomme ich dazu dann noch 150 phy/mag Protection, 10% weniger Glance, 10% mehr Evade und 7,5% Schadensreduzierung.

Damit bin ich bisher recht gut ausgekommen im Bezug auf "All-Around" tanking.

Nu aber genug Wall-of-Text hier, ich sollte mal weiter arbeiten :/
Mfg Woi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Tank und seine Werte    

Nach oben Nach unten
 
Der Tank und seine Werte
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Fish Tank
» German Tank Repair Crew
» T-90 Russian Heavy Tank[ZVEZDA 1:35]
» Revell Beall Tank Trailer
» Fujimi - Chibimaru Type 10 Tank (Egg-Panzer) - Vorstellung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Viribus Unitis :: The Secret World :: Der Tank bei TSW-
Gehe zu: